Bratwurstauflauf mit Sauerkraut und Senfsoße


Zubereitung

 

Rezept für 4 Personen

 

 

Bratwurst-Auflauf

 

150 g Toastbrot, gewürfelt
1 Zwiebel, fein gewürfelt

3 EL Petersilie, fein geschnitten

1 EL Butter

150 ml Milch

300 g Kalbswurstbrät (beim Metzger vorbestellen)

100 ml Schlagsahne

3 Eier

Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran zum Würzen

 

Zubereitung

Eine Kastenform mit Klarsichtfolie auskleiden. Backofen auf 100 Grad vorheizen. Ein tiefes Backblech dreiviertel voll mit Wasser füllen und in den Ofen geben. Toastbrot mit lauwarmer Milch übergießen. Zwiebeln in heißer Butter andünsten, Petersilie unterrühren und dann über die Brotwürfel geben. Eier zugeben und locker unterrühren. Wurstbrät mit Sahne pürieren und dann mit den Gewürzen in die Knödelmasse einrühren. Masse abschmecken, in die Kuchenform füllen und mit Klarsichtfolie abdecken. Den Auflauf für ca. 40 Minuten im Wasserbad garen. Die Kerntemperatur muss mindestens 72 Grad betragen.

 

Tipp

Sie können statt Kalbswurstbrät auch alle anderen rohen Bratwürste verwenden.

 

 

Sauerkraut


2 Zwiebeln, fein gewürfelt

1 EL Butterschmalz

1 Dose Sauerkraut

500 ml Gemüsebrühe

5 Wacholderbeeren

3 Lorbeerblätter

1 Boskop-Apfel

Salz, Pfeffer zum Würzen

Zubereitung

Zwiebel in heißem Butterschmalz hellbraun braten. Das Sauerkraut kurz durchwaschen, fest ausdrücken und mit anbraten. Brühe zugießen und die Gewürze zugeben. Den Apfel schälen, grob raspeln und zum Sauerkraut geben. Das Sauerkraut eine halbe Stunde köcheln lassen.

 

Tipp

Sauerkraut ist im Schnellkochtopf in ein paar Minuten fertig.

 

 

Senfsoße

 

1 Zwiebel, fein geschnitten

1 EL Butter

3 Lorbeerblätter

100 ml Weißwein

250 ml Schlagsahne

Salz, Pfeffer, etwas gekörnte Brühe, Zitronensaft zum Würzen

3 TL mittelscharfer Senf

 

Zubereitung

Zwiebelwürfel in Butter andünsten und Weißwein zugießen. Weißwein fast völlig einkochen lassen, dann die Sahne zugeben und alles kurz durchkochen lassen. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Brühe und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken und mit dem Pürierstab durchmixen. Den Senf einrühren und noch einmal abschmecken.

 

 

 

Tipp

Wer keine Zeit für die Senfsoße hat, nimmt einfach nur Senf zu dem Gericht.

 

 

Garnitur

Kräuter der Saison

 

Anrichten

Auflauf in Scheiben schneiden und auf dem Sauerkraut anrichten. Mit Senfsoße beträufeln und mit den Kräutern garnieren.

 

Tipp

Statt des Sauerkrauts passt auch sehr gut frischer Blattsalat zum Auflauf.

 

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Claudia Fenzel!


Videos


Ähnliche Rezepte